Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

» Home

Infos zur Anreise nach Andalusien

Anreise Flug Andalusien

Anreise Andalusien mit dem Flugzeug

Insgesamt gesehen dürfte die Flugreise nach Andalusien die Regel sein (auch wenn die Autofahrt von Deutschland, Oesterreich oder der Schweiz traditionell eine Rolle spielt).

Die Infrastruktur in Andalusien ist sehr gut. Nachfolgend die wichtigsten Flughafen Andalusiens im Kurzüberblick

Flughafen Malaga Costa Del Sol (Aeropuerto De Malaga-Costa Del Sol) ist der Flughafen Malagas und, wie der Name schon aussagt, auch für die Costa Del Sol der zentrale Flughafen. Der Flughafen ist etwa 8km außerhalb Malagas bei Torremolinos gelegen. Es ist mutmalich der wichtigste Flughafen Andalusiens, jährlich zählt man um die 17 Millionen Passagiere. Der Flughafen hat Verbindungen u. a. nach München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Dresden, Paderborn, Wien, Zürich und Genf. Vom Flughafen fahren Busse zu Ferienorten der Costa del Sól und Richtung Granada, Almería, Sevilla, Córdoba und Jaen.

Die Flugzeit Frankfurt nach Malaga-Costa Del beträgt ca. 3 Stunden

Flughafen Sevilla (Aeropuerto De Sevilla-San Pablo) ist der Flughafen der Provinz Sevilla. In Andalusien ist er größenmäßig die Nr. 2 nach Malaga (ca. 4 Mio. Passagiere/Jahr). Verbindungen gibt es z. B. nach Frankfurt, München, Berlin-Schönefeld, Köln-bonn, Hamburg, Karlsruhe-Baden, Memmingen, Basel/Mulhouse, Genf, Zürich, Wien,

Die Flugzeit Frankfurt nach Sevilla beträgt ca. 2:50Stunden

Flughafen Jerez (Aeropuerto De Jerez, auch Jerez De La Frontera) ist der Flughafen der Provnínz Cadiz, etwa 10km entfernt vom namensgebenden Jerez De La Frontera. Es ist der Flughafen, welcher vor allem für Reisende Richtung Costa De La Luz interessant sein dürfte. Verbindungen (vor allem saisonal) gibt es z. B. nach Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Köln-Bonn, Berlin Tegel, Hahn, Hannover und Zürich.

Die Flugzeit Frankfurt nach Jerez beträgt ca. 3 Stunden

Flughafen Granada-Jaén (Aeropuerto Frederico Garcia Lorca de Granada-Jaen oder Aeropuerto FGL ) ist der Flughafen der Provinz Granada, etwa 18km von der Stadt Granada entfernt. Vom ebenfalls im Namen vorkomenden Jaen ist der Flughafen allerdings gut 100km entfernt. Vorsicht hier auch: es gibt einen weiteren Flughafen Jaen, der jedoch ist in Peru gelegen. Granada-Jaen ist kein besonders großer Flughafen, er ist vor allem beliebt bei Reisenden Richtung Sierra Nevada. Nach Deutschland gab es zuletzt nur eine Verbindung nach Berlin-Tegel

Flugzeit Berlin nach Granada-Jaen ca. 3:20 Stunden

Flughafen Almería (Aeropuerto de Almeria) ist der Flughafen der Provinz Almeria, etwa 10km entfernt von Almeria und dem Golf von Almeria. Almeria ist vor allem national gesehen ein wichtiger Flughafen, zudem gibt es gute Verbindungen nach London. Almeria bedient im Grund auch vor allem Besucher der äußeren Costa Del Sol und tlw. der Costa Brava, wobei für beide Regionen eher Malaga und Alicante die wichtige Rolle im Flugverkehr spielen. Nach Deutschland gibt es Direktverbindungen mit Düsseldorf und München.

Flugzeit Düsseldorf nach Almeria ca. 3:00 Stunden

Der Flughafen Cordoba (Aeropuerto de Cordoba) ist der Flughafen der Provinz Cordoba, etwa 6km entfernt von Cordoba gelegen. Man ging einst davon aus, dass Cordoba Airport mit der Bewerbung Cordobas als europäische Kulturhauptstadt 2016 wachsen würde. Das Gegenteil war der Fall. Heute spielt Cordoba Airport praktisch keinerlei Rolle mehr, seine Zukunft erscheint ungewiss.

Anreise Bahn Andalusien

Anreise Andalusien per Bahn

Die Anreise per Bahn ist für Bahnfans eine Alternative, gerade o. g. Flughafen Cordoba bereitet die Ausbreitung des schnellen Zugverkehrs gewisse Probleme. Durch diese schnellen Verbindungen mit dem AVE wurden z. b. die Fahrzeiten nach Sevilla auf 45 Minuten, Málaga 50 Minuten und Madrid auf knapp 1:45 Stunden reduziert, die Fahrt von Barcelona nach Cordoba z. B. dauert ca. 4:40Stunden.

Das ist die eine Seite, von Deutschland ist das alles ungleich etwas aufwändiger. Wer größere Städte als Orientierungspunkte nimmt (etwa Paris, Lyon, Montpellier, Madrid, Barcelona und von dort eben Ziele in Andalusien), kann eine relativ schnelle Verbindung zusammenstellen. Relativ schnell heißt in dem Fall: früher musste man gut 48 Stunden einplanen, heute sind das im günstigen Fall nur noch 24 Stunden, von der Schweiz ca. 15 Stunden. Und: man muss mehr oder weniger oft umsteigen.

Anreise Auto Andalusien

Anreise Andalusien mit dem eigenen Fahrzeug

Theoretisch spielt die Anreise mit dem Auto für Urlauber aus Deutschland immer noch eine gewisse Rolle. Die Route nach Andalusien ist aber schon relativ lang, die Entfernung beträgt über 2.000km, Frankfurt/Main - Malaga z. B. ca. 2.350km. Was man nicht vergessen sollte: auf der Reise fallen Mautgebühren an.

Das Straßennetz in Andalusien ist ordentlich, vor allem die Küstenstraße A7/AP-7 ist erwähnenswert. Sie führt ab Sevilla über Jerez hoch nach Malaga. Kurzzeitig nennt sie sich Richtung Tarifa E5/N340. Richtung Jerez führen z. B. die A 381 und 382, nach Malaga die AP46, von und nach Ronda z. B. die N374 und 397. Von/nach Sevilla führen die meisten großen Straßen sternförmig, z. B. die A4, A49, A66, A92, A376.

Dabei spielt die A 4 sicherlich eine der wichtigsten Rollen. Sie führt von Madrid über Cordoba nach Sevilla bis nach Cadiz. Von Cadiz geht es dann über die E5 auf die oben erwähnte Küstenstraße A7.

Anreise Schiff Andalusien

Anreise Andalusien mit dem Schiff

Die Direktanreise per Schiff spielt kaum eine Rolle, auch wenn es einige Hafen in Andalusien gibt. Per Schiff dorthin kommt man am ehesten im Rahmen einer Kreuzfahrt. Eine wichtige Rolle spielt der Hafen von Cadiz mit seinen Verbindungen Richtung Kanaren und Nordafrika.

Anreise Bus Andalusien

Anreise Andalusien mit dem Bus

Preislich günstig ist und bleibt die Anreise per Fernbus. Eurolines (früher Deutsche Touring) fährt ab Freiburg oder z. B. Basel nach Andalusien (Granada, Malaga, Sevilla…). Eurolines wirft als Direktroute auch Frankfurt Malaga aus. Die Fahrdauer wirde hier mit ca. 36:30 Stunden angegeben.

In Andalusien unterwegs

Die beste Wahl für Reisende dürften zweifellos Mietwagen sein. Das Angebot ist sehr groß, man ist sehr flexibel und man kommt nahezu überall hin.

Die Bahn ist an sich auch eine Alternative, aber hier hat man, wie in vielen Ländern, vor allem die Verbindungen zwischen den großen Städten optimiert. Wer die größeren Städte besuchen möchte, kann das per Bahn gut und vor allem stressfrei machen. Die Bahn als Mittel des ÖPNV ist ansonsten mittelmäßig.

Besser als die Bahn funktioniert das Busnetz in Andalusien, welche in den letzten Jahren mehr und mehr modernisiert und auch optimiert wurde. Dies vor allem dadurch, dass man in Andalusien für den Busverkehr eine Art Verkehsverbundsystem aufgebaut hat, welches der Zuverlässigkeit und Qualität an sich zugute kam aber noch verbesserungsfähig ist.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Grundsätzlich ist die Einreise für EU-Bürger unproblematisch. Da Andalusien zu Spanien gehört, gelten die EU-Regeln und das Schengen Abkommen. Ungeachtet dessen ist es immer sinnvoll, einen gültigen Ausweis dabei haben. Der wird durchaus auch verlangt (z. B. im Hotel oder bei Buchungen z. B. von Mietwagen).

Internetadressen


Anzeigen