Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

» Home

Infos zur Anreise nach Zypern

Anreise Flug Zypern

Anreise Zypern mit dem Flugzeug

Die Flugreise nach Zypern dürfte für Reisende in der Regel das Mittel der Wahl sein. Angeflogen werden international nur die beiden Flughafen des Südens: Larnaca und Paphos.

Die Flugdauer von Deutschland (Frankfurt) nach Zypern (Larnaca) ist bei einem Direktflug etwa 3:35 bis 3:55 Stunden. Wer direkt in den Norden fliegen möchte, muss über die Türkei fliegen.

Larnaca International

Larnaca International Airport (Glafcos Clerides, IATA Code LCA) ist der große Flughafen von Zypern, etwa 4km südwestlich vom gleichnamigen Ort gelegen. Es ist der größte der beiden internationalen Flughafen Zyperns (neben Paphos).

Das zeitgemäße neue Terminal ist klar aufgeteilt: Abflüge auf dem oberen Level, Ankünfte unten. Man ist in der Lage, in diesem Terminal bis zu 7,5 Mio Passagiere pro Jahr abzufertigen. Das ehemalige Hauptterminal wurde umgenutzt und dient heute sozusagen als Bereich für VIPs aller Art.

Der Flughafen ist international bestens angebunden, nach Deutschland gibt es Verbindungen u. a. nach Frankfurt, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Köln-Bonn, Hannover. In Nachbarländer z. B. Zürich, Genf, Wien, Basel.

Zum Flughafen gibt es einen Shuttle Bus mit Direktanbindung nach Limassol, Nicosia, Protaras, Parlimni und Ayia Napa. Daneben gibt es einige Buslinien nach Larnaca bzw. dessen Umgebung.

Paphos International

Paphos International Airport ist, nach Larnaca International, der zweite große internationale Flughafen Zyperns. Er dient vor allem für Touristen, welche den Westen mit Gebieten wie Paphos, Coral Bay oder Limassol besuchen. Daneben dient der etwa 7km außerhalb von Paphos gelegene Flughafen auch als Militärbasis (Andreas Papandreou Air Base).

Wie Larnaca wurde Paphos 2006 von Hermes Airports Ltd übernommen und danach modernisiert. Ein neues Terminal wurde 2008 eröffnet.

Verbindungen von/nach Paphos gibt es z. B. mit Düsseldorf, Frankfurt, München, Leipzig/Halle, Berlin-Brandenburg und Tegel, Zürich und Amsterdam.

Regelmäßige Buslinien fahren von Paphos Hafen zum Flughafen, weitere unregelmäßige Linien gibt es von Paphos Stadt und Plis. Außerdem gibt es direkte Busverbindungen von/nach Limassol, Nikosia und Larnaka.

Ercan International

Ercan International Airport (Ercan Uluslararasi Havalimani) ist der einzige große Flughafen in Nordzypern und dort nahe des Ortes Kirklar gelegen. Es ist damit der Flughafen des von der Türkei beanspruchten Teils Zyperns, daher gibt es keine IATA Kennung. Aus dem Grund ist das mit dem International relativ zu sehen.

Eigentlich gibt es nur Direktverbindungen von und in die Türkei - wer nach Ercan möchte muss also via Türkei (Ankara, Adana, Antalya, Istanbul, Izmir...). Saisonal gab es aber wohl auch über eine Gesellschaft Angebote von Amsterdam-Schipol.

Anreise Bahn Zypern

Anreise Zypern per Bahn

Die direkte Bahnanreise entfällt aufgrund der Lage Zyperns, letzten Endes gibt es im Land auch keine funktionierende Bahnlinien mehr. Die alte Staatsbahn wurde um 1951 stillgelegt, danach gab es noch Nebenlinien vor allem für alte Minen.

Anreise Auto Zypern

Anreise Zypern mit dem eigenen Fahrzeug

Die Einreise mit dem Auto wäre theoretisch via Autofähre möglich. Allerdings ist die Planung etwas aufwändiger. Früher gab es eine Standardlinine zwischen Piräus und Limassol. Diese wurde aber um 2004 eingestellt und wohl nie mehr in Betrieb genommen. Danach gab es nur im Sommer eine unregelmäßige Verbindung. Von Italien (Salerno) gibt es eine Fähre nach Zypern, die zwar in Athen hält, dort ist jedoch das Auf- oder Abfahren mit dem Auto verboten. eine weitere Möglichkeit besteht ab Southampton.

Auf Zypern herrscht Linksverkehr. Linksverkehr gilt auch in Nordzypern, dort wurde zwar einmal ein Wechsel auf Rechtsverkehr angedacht, letzten Endes aber nicht realisiert.

Der deutsche Führerschein ist für touristische Aufenthalte ausreichend. Wer in Zypern fährt, sollte sich auf einen stellenweise unorthodoxen Fahrstil der einheimischen ebenso einstellen wie auf viele Kontrollen (u. a. Geschwindigkeitskontrollen). Mit einem Mietwagen kann man theoretisch von Süd nach Nordzypern bzw. anderseherum fahren - sofern die Mietwagenfirma dies auch erlaubt. Wer vom Süden in den Norden möchten, muss normalerweise eine separate KFZ-Haftpflicht für die Dauer des Aufenthalts im Norden abschließen.

Anreise Schiff Zypern

Anreise Zypern mit dem Schiff

Typischerweise gibt es Fährverbindungen vor allem zwischen Griechenland (Piräus, Rhodos, Ayios Nikolaos auf Kreta) und Zypern (Limassol). Im Sommer gibt es normalerweise Verbindungen von und nach Israel (in der Regel als Minikreuzfahrten), die Verbindungen nach Ägypten wurden zuletzt nicht mehr betrieben. Möglich wäre auch die Mitfahrt auf einem Frachtschiff z. B. von Italien, Portugal, England oder z. B. ab Hamburg). Zypern ist auch Ziel für Kreuzfahrtschiffe - AIDA z. B. fährt im Rahmen von Kreuzfahrten Limassol an.

Im Norden ist Kyrenia der Hafen, welcher Verbindungen Richtung Türkei anbietet.

Anreise Bus Zypern

Anreise Zypern mit dem Bus

Theoretisch wäre die Einreise via Fähre möglich (aber etwas aufwändig). Auf Zypern (auch Nordzypern) selbst ist der Bus das einzige echte ÖPNV Mittel da es keine Bahn gibt. Das Angebot vor allem um Nikosia ist ganz gut, innerhalb der Städte gibt es einen guten Fahrplan. Je weiter weg von den Städten, umso schlechter werden die Verbindungen. Vor allem Abends geht praktisch nichts mehr.

Airport Shuttleservices gibt es zwischen Larnaca und Nikosia bzw. Limassol sowie Paphos und Nikosia bzw. Limassol.

Als günstiges Mittel vor allem für Gruppen haben sich Shared Taxis (Dolmus, Kombos) herausgestellt. Sie könnten bei Bedarf herangewunken werden und sind in der Regel immer deutlich billiger als "Standardtaxis".

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Zypern - ein geteiltes Land

Zypern ist ein geteiltes Land: der Norden der Insel wird von der Türkeit beansprucht und gehört nicht zum EU-Mitglied Zypern. Daraus ergeben sich einige Besonderheiten: im Land gibt es eine Grenze mit diversen Grenzübergängen:

  • Astromerits/Zodhia (Auto)
  • Agios Dometios/Kermia/Metehan
  • Ledra Palace (Auto, zu Fuß)
  • Pergamos/Beyarmudu
  • Strovilia bei Agios Nikolaos
  • Ledras Str. Nikosia (nur Fußgänger)

Für EU-Bürger ist der Übergang in der Regel problemlos machbar, theoretisch gilt aber immer noch: wer direkt via Schiff oder Flugzeug im Norden ankommt und dann in den südlichen Teil kommt, reist im Grund illegal ein. In der Regel wird das heute kulant geregelt - theoretisch macht man sich jedoch strafbar!

Die Einreise nach Zypern ist ansonsten unproblematisch. EU-Bürger und auch Bürger der Schweiz benötigen nur einen Pass/Personalausweise, welcher zum Zeitpunkt der Einreise gültig ist (am besten natürlich mindestens für die geplante Aufenthaltsdauer gültig ist.

Im Norden ist das ähnlich, man benötigt kein Visum, erhält normalerweise ein Besuchervisum (gültig normal 90 Tage) an der Grenze bzw. an den so genannten Green Line Checkpoints (an letzteren in der Regel über eine Stempelung auf ein Papier oder den Pass). Wer länger als drei Monate im Norden bleiben möchte, unterliegt einer Aufenthaltsgenehmigungspflicht.

Zypern ist zwar Mitgliedsstaat der Europäischen Union, aber nicht des Schengener Abkommens. D. h., dass Personenkontrollen stattfinden und man daher die Einreisedokumente zwingend mitgeführen mus.

Internetadressen

Infos zur Optimalen-Reisezeit für Zypern

Infos zu Zypern bei Urlaub- Reise-Wegweiser.de


Anzeigen