Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

» Home

Infos zur Anreise nach Panama

Anreise Flug Panama

Anreise Panama mit dem Flugzeug

In Panama gibt es geschätzt über 110 Flughafen bzw. Flugfelder, davon knapp über 50 mit befestigten und knapp über 60 ohne befestigte Runways. Dreh- und Angelpunkt ist Tocumen, mittlerweile gibt es Direktverbindungen z. B. ab Frankfurt, ansonsten typisch waren bzw. sind Via-Flüge über Amsterdam, London oder Madrid.

Die Flugdauer von Frankfurt nach Panama City/Tocumen beträgt beim Direktflug ca. 11:45, beim Flug z. B. über Amsterdam ca. 13:25 Stunden

Anreise Bahn Panama

Anreise Panama per Bahn

Die einzige Bahnlinie wird von der Panama Canal Railway Company zwischen Panama City und Colon betrieben. Es handelt sich um die alte Bahnlinie, welche man während des Baus des Panama Kanals anlegte. Sie wurde 2000 grundlegend umgebaut (auf 1.435mm Standard). Die Linie dient heute aber primär dem Tourismus, eine Fahrt ist nicht gerade sehr günstig, weshalb man das ganze auch gerne als Luxuszuglinie vermarktet.

Die frühere Anbindung nach Chiriqui wurde in den 1990ern aufgegeben. Ins Land gibt es zudem eine Verbindung von Costa Rico in die nördliche Grenzregion Panamas.

In Panama City gibt es zwei Linien für Tram bzw. Streetcars sowie eine Metro.

Anreise Auto Panama

Anreise Panama mit dem eigenen Fahrzeug

Ab Costa Rica geht es primär über den Grenzübergang Paso Canoas. Der Übergang ist stark frequentiert und zugleich nicht besonders gut ausgebaut. Weniger stark frequentiert sind z. b. Rio Sereno und Sixaola.

Zwischen Kolumbien und Panama besteht offiziell keine Straßenverbindung.

Das Straßennetz in Panama gehört zu den besseren in Zentralamerika. Im Land gibt es über 15.000km an Straßen, wovon über die Hälfte asphaltiert sind. Dazu gehört ein Netz an vier Expressways mit einer Länge von ca. 150km. Diese Expressways verlaufen sozusagen sternförmig weg von Panama City ( der Corredor Sur Richtung Tocumen Flughafen, der Corredor Norte nach Colinas de Cerro Viento, die Autopista La Chorrera nach La Chorrera sowie der Colón Expressway nach Colon). Corredor Sur und Norte sind Mautpflichtig, zahlen kann man nur mit der Panapass Card, Zudem führen Teile des Pan-American Highway als ausgebaute Schnellstraßen durch Panama.

Insgesamt lässt es sich im Land gut fahren, die Fahrweise ist allerdings typisch für die Region und daher z. B. für Europäer etwas gewöhnungsbedürftig und durchaus nicht ungefährlich. Außerdem muss man zwischen April und Oktober regional immer wieder mit überschwemmten Straßen rechnen. Offiziell reicht der nationale Ausweis, um jedem Problem aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich das Mitführen eines Internationalen Führerscheins.

Anreise Schiff Panama

Anreise Panama mit dem Schiff

Im Land gibt es knapp 800km an befahrbaren Wasserwegen (stellenweise aber nur für kleine Schiffe). Die bekannteste Wassertraße ist ohne Zweifel der legendäre Panama Canal, der Durchstich zwischen Atlantik und Pazifik. Große Hafen im Land sind Manzanillo und Coco Solo am Atlantik bzw. Balboa am Pazifik sowie Cristobal und Vacamonte.

Viele Touren werden ab Panama City oder Colon City auf dem Panama Canal und dessen Seitenarmen angeboten. Ins Land geht es vor allem ab Cartagena in Kolumbien bzw. via Fähre von Turbo nach Capurgana bzw. Capurgana nach Puerto Obaldia. Darüber hinaus gibt es auch Verbindungen ab Ecuador und Venezuela. Diese werden in der Regel aber von so genannten Bananen-Schiffen angeboten und gelten als nicht ganz ungefährlich.

Anreise Bus Panama

Anreise Panama mit dem Bus

Per Bus kommt man nur über Costa Rica nach Panama, der Übergang von Kolumbien mit dem Bus ist nicht möglich (wegen der unwegbaren Region des Darien Gap).

Im Land gibt es ein ordentliches Busnetz. Überland geht es mit den so genannten Highway Buses, kommunal mit City-Bussen oder Metrobussen. Die Qualität der Busse wird von Reisenden als gut beschrieben, das Busnetz gilt als sicher und günstig.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Die Einreise ist möglich mit Reisepass bzw. vorläufigem Reisepass und bei Kindern mit Kinderreisepass. Die Dokumente müssen bei Einreise noch mindestens drei Monate (bei längeren Aufenthalten mindestens so lange, wie die Aufenthaltsdauer) gültig sein. Ein Visum wird nicht benötigt bei Einreise bis 180 Tage (Voraussetzung gültiges Rück-/Weiterreiseticket oder Aufenthaltserlaubnis). Aber: wer als Tourist per Schiff kommt, erhält nur ein Visum für 72 Stunden.

Bei der Ausreise aus Panama werden von ausländischen Reisenden in der Regel die Geburtsurkunden der mitreisenden Kinder verlangt. Familien mit Kindern sollten daher (internationale) Geburtsurkunden aller Kinder mit sich führen. Will ein Elternteil allein mit einem/ mehreren Kindern aus Panama ausreisen, ist die Vorlage einer notariell beglaubigten Vollmacht des anderen Elternteils in spanischer Sprache notwendig.

Internetadressen


Anzeigen