Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

» Home

Infos zur Anreise nach Algerien

Anreise Flug Algerien

Anreise Algerien mit dem Flugzeug

Algerien verfügt im Land über etliche Flughafen, geschätzt sind es ca. 140. Der zentrale Flughafen für das Land ist Houari Boumediene in Algier. Daneben spielen vor allem die Flughafen in Constantine, Annaba, Tilimsen und Oran eine bedeutende Rolle.

Die Flugzeit von Deutschland (Frankfurt/Main) nach Algerien (Algier) beträgt ca. 2:35 Minuten.

Anreise Bahn Algerien

Anreise Algerien per Bahn

Direktverbindungen gibt es nach Marokko sowie Tunesien. Allerdings ist der Grenzverkehr selten ganz stressfrei bzw. manchmal unmöglich. Vor allem die Grenze zu Marokko ist häufig nicht nutzbar, der Fahrt von und nach Tunesien im Normalfall nur mit Umsteigen möglich.

Algerien hat ein vergleichsweise großes und durchaus bedeutendes Schienennetz, welches sich nach offiziellen Angaben über ca. 3.973km erstreckt. Davon sind knapp 280km elektrifiziert und ca. 215km mehrspurig ausgelegt. Betrieben wurde das Netz zuletzt vor allem von der nationalen SNTF, diese soll wohl über kurz oder lang von der Anesrif abgelöst werden.

Insgesamt ist die Infrastruktur im Land gut, man investiert mehr oder weniger permanent in diverse Projekte und Verbesserungen. Zuletzt war ein großes Projekt im Land der Bau der High Plateau Linie, welche eine Ost-West Bahnachse durch das Land bilden soll. Die wichtigsten Linien laufen von Algier nach Oran, nach Annaba und nach Constantine.

Neben den Bahnlinien gibt es Trams, welche in den Städten Algier, Oran und Constantine noch in Betrieb sind. Planungen dazu laufen z. B. für Setif, Batna, Mostaganem, Sidi Bel-Abbes und Ouargla.

Anreise Auto Algerien

Anreise Algerien mit dem eigenen Fahrzeug

Es gibt einige Grenzübergänge z. B. nach Tunesien (Hazaoua/Taleb Larbi) und Niger (In Guezzam) sowie nach Marokko, Mali, Libyen und Mauretanien. Allerdings muss man beachten, dass einige Grenzübergänge aufgrund der politischen Situation immer wieder geschlossen sind (vor allem jene Richtung Marokko, Mali, Libyen und Mauretanien). Der Übergang nach Niger gilt insgesamt als sehr unsicher.

Das Straßennetz im Land ist durchaus beachtlich. Es gibt immerhin über 71.000km an asphaltierten Straßen im Land, davon werden ca. 1.400km als Schnellstraßen ausgewiesen. Nicht zu vernachlässigen sind die noch nicht befestigten Straßen, welche insgesamt ca. 32.000km umfassen.

Der Ausbau der Autobahnen verläuft relativ zügig, wobei hier vor allem an der Struktur im bevölkerunsreichen Norden gearbeitet wird. Eine der wichtigsten Routen ist der East-West Highway über eine Länge von ca. 1.200km von Ain El Assel im Grenzbereich zu Tunesien nach Zouj Beghal an der Grenze zu Marokko. Der Highway Of The Hauts Plateaux führt über ca. 1.000km bzw. soll nach Fertigstellung über diese Länge parallel zum East-West von der Grenze zu Marokko bis zur Grenze zu Tunesien durchs Land führen. Kleinere Autobahnen sind die 4 von Oran nach Zaghloul, die 5 von Dar El Beida nach Ammal, die 11 von Algier nach Cherchell und die 12 von Si Mustapha nach Tizi Ouzou.

Anreise Schiff Algerien

Anreise Algerien mit dem Schiff

Algerien verfügt über einige größere Hafenanlagen am Mittelmeer. Die wichtigsten Hafenanlagen sind Algier, Annaba, Arzew, Bejaia, Béni Saf, Dellys, Djendjen, Ghazaouet, Jijel, Mostaganem, Oran, Skikda und Ténès

Wichtige Verbindungen gibt es z. B. von Marseille/Frankreich nach Algier und saisonal von dort nach Oran, Annaba, Bejaia, Jijel und Skikda. Vor allem im Sommer gibt es auch eine wichtige Verbindung von Alicante/Spanien nach Oran, von Almeria/Spanien nach Gazhaouet, von Barcelona nach Algier und Oran.

Anreise Bus Algerien

Anreise Algerien mit dem Bus

Direkte Buslinien in Nachbarländer spielen offiziell keine große Rolle, zumal in der Regel viele der Grenzübergänge nicht oder nur teilweise verfügbar sind. Im Land spielt der Busverkehr keine ganz überragende Rolle. Dennoch sind die großen Städte im Land und die Küstenorte untereinander mit Bussen recht gut vernetzt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Die Einreise für Deutsche ist möglich mit Reisepass, vorläufigem Reisepass bzw. bei Kindern mit Kinderreisepass. Diese Dokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate über Reiseende hinaus gültig sein. Für Reisen nach Algerien muss mindestens 2 Wochen vor Reiseantritt bei der algerischen Botschaft in Berlin oder beim algerischen Generalkonsulat in Frankfurt a.M. ein Visum beantragt werden, die Empfehlung lautet mittlerweile jedoch, dass Visum mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt zu beantragen.

Sehr restriktiv ist der Besuch des Südens geregelt. Touristen, die den Süden Algeriens bereisen möchten, müssen eine Einladung einer vom Algerischen Ministerium für Tourismus und Handwerk anerkannten Reiseagentur vorlegen. Auf dieser müssen die Reisedauer sowie die genaue, von der Reiseagentur bestimmte, Route angegeben sein.

Internetadressen

  • Infos zur Reisezeit Algerien bei Optimale-Reisezeit.de
  • Allgemeine Reiseinfos zu Algerien bei Urlaub-Reise-Wegweiser.de
  • Algerien bei Benimmregeln-Reise.de

  • Anzeigen